Die pharmazeutische Industrie unterliegt starken Veränderungen, die durch immer wieder neue gesetzliche Regelungen in der Gesundheitspolitik hervorgerufen werden und damit steigenden Wettbewerbs- und Kostendruck auslösen. Um erfolgreich auf dem Markt agieren zu können, müssen die Unternehmen umdenken und ihre Marketing- und Vertriebsaktivitäten neu ausrichten. Dabei bewegen sie sich in einem Umfeld von Arzt, Apotheker, Patient und den Krankenkassen. Die umfangreichen Informationen über diese Kundengruppen sind meist im gesamten Unternehmen verteilt und zusätzlich über externe Quellen zu beziehen. Die optimale Nutzung der Kombination von Kundendaten ist aber entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Dabei unterstützt der Einsatz eines geeigneten Business Intelligence Instruments, welches die Daten konsolidiert und für die Aktivitäten im Vertrieb und Marketing analysiert.