Nachbereitung von Druckdatenströmen

StreamWeaver

Physisch gedruckte Dokumente sind ein wesentlicher Kostenfaktor in den Unternehmen. Dennoch ist für viele Geschäftsdokumente eine Papierversion zwingend bzw. rechtlich erforderlich. Pitney Bowes Software liefert Lösungen, um das Output Management effizient umzusetzen.

Wurde ein Druckdatenstrom generiert und es stellt sich heraus, dass eine Nach- oder Weiterverarbeitung notwendig ist, kann diese mit dem Modul StreamWeaver einfach durchgeführt werden. Dabei erfolgt zunächst die Datenstromanalyse und das Auffinden der benötigten Datenfelder, die zur Optimierung herangezogen werden sollen. In einem zweiten Schritt wird dann die entsprechende StreamWeaver Applikation erstellt. Dabei kommt es zu keinen Änderungen der bestehenden Host-Applikation. Die Stärken des StreamWeaver sind der ideale Einsatz bei schnellen Anpassungen an Produktionsanforderungen sowie die nahtlose Integration in bestehende Systeme. StreamWeaver unterstützt die folgenden Datenströme:

  • Line-Printer-Daten
  • DJDE
  • Metacode
  • AFP-Linemode
  • AFPDS
  • AFP-Mixedmode
  • Postscript

StreamWeaver unterstützt die folgenden Datenströme:

  • Line-Printer-Daten
  • DJDE
  • Metacode
  • AFP-Linemode
  • AFPDS
  • AFP-Mixedmode
  • Postscript