NHS Scotland – Ein vertrauenswürdiger Partner

Aufgrund seiner Arbeit mit Patientendaten und wichtigen Informationen aus dem Gesundheitswesen war der nationale Gesundheitsdienst NHS Scotland auf einen vertrauenswürdigen Partner angewiesen. 2011 ließen sich die NHS National Services, die zuvor aus mehreren kleinen Niederlassungen bestanden, in einer Zentrale in Glasgow nieder.

Eine Folge des Zusammenschlusses war die Notwendigkeit einer neuen Poststelle, von der aus täglich etwa 1000 Poststücke über TNT sowie mehrere Tausend über Royal Mail versendet werden konnten: Krankenakten, Impfdokumente, Reiseanträge, Patienten- und Arztbriefe – Sicherheit und Zuverlässigkeit hatten hier größte Priorität.

Pitney Bowes nahm an einem strengen Ausschreibungsverfahren des öffentlichen Dienstes teil, das das Unternehmen für sich entscheiden konnte. Im Anschluss stellte es seinen Connect+2000 zur Verfügung. Mit dieser wichtigen Ergänzung konnte die Zuverlässigkeit, die sich NHS gewünscht hatte, gewährleistet werden, außerdem wurden die Erwartungen durch die zusätzlichen Funktionen wie Kostenstellenberichte und Grafiken sogar noch übertroffen: "Connect+ ist für einen reibungslosen Versandvorgang unabdingbar."