Customer Engagement

Personalisierte, interaktive Videos sind die Zukunft des Kundenservice – vier Gründe

Liz Roche, Director, Product Marketing, Customer Engagement Solutions

Unternehmen müssen sich darauf konzentrieren, mit ihren Kunden in einen echten, interaktiven und personalisierten Dialog zu treten – wo immer, wann immer und wie immer die Kunden erreichbar und ansprechbar sind. Die Kommunikation muss bequem, zugänglich und für alle leicht verständlich gestaltet sein. Diese Art der Kundenservice-Erfahrung wird heute nicht nur gewünscht, sondern erwartet und gefordert.

Wie wir alle wissen, sind Social Media-Kanäle in den letzten Jahren sehr schnell sehr beliebt und sehr wichtig geworden, insbesondere als ein tragfähiges Instrument im Kundenservice. Wissen Sie, welcher Kanal heute wichtiger ist als je zuvor? Video. Im Jahr 2014 nutzten laut ARD/ZDF-Onlinestudie 64 Prozent der befragten Onlinenutzer in Deutschland Videoportale im Netz. Das entspricht einer Zuwachsrate gegenüber dem Vorjahr von knapp 7%. Im Durchschnitt sieht jeder Deutsche täglich mehr als 50 Minuten lang Online-Videos. Die Tendenz ist steigend.

Wie also können Unternehmen die sich stetig wandelnden Bedürfnisse ihrer Kunden erfüllen? Videos bieten Unternehmen eine echte Chance, einen zunehmend beliebten Kanal zu nutzen und gleichzeitig ihre Abläufe zu optimieren, die Kundenanforderungen zu erfüllen und die Kundenerfahrung zu verbessern.

Manche Unternehmen haben diese Chance erkannt und so werden Personalisierte Interaktive Videos (PIVs) in den verschiedensten Branchen verstärkt als Online-Medium zur Verbesserung der Kundeninteraktion genutzt.

Mithilfe von PIVs und geeigneten Kundendaten können Unternehmen ihren Kunden personalisierte und interaktive „Selbstbedienungslösungen“ bereitstellen. Neben vielen weiteren Vorteilen ermöglicht dies eine Senkung der Kundenservicekosten und eine Steigerung der Kundenzufriedenheit.

Hier vier weitere Gründe, warum Unternehmen von PIVs profitieren können:

1.    Prozessoptimierung

Unternehmen sind sich unter Umständen nicht bewusst, dass sich PIVs problemlos in eine Multi-Channel-Kommunikationsstrategie samt der entsprechenden Technologien einbinden lassen. Sie ermöglichen so eine Optimierung von Prozessen im gesamten Unternehmen. Sie unterstützen beispielsweise die Erstellung von leicht verständlichen, personalisierten Videos zu Rechnungen und Kontoauszügen.

2.    Personalisierte Kundenerfahrung

Wenn Sie die Kundenerfahrung nicht personalisieren, verpassen Sie Gelegenheiten für echte Kundeninteraktionen. Mit PIVs können Unternehmen optimal personalisierte, konsistente Präsentationsvideos bereitstellen, die individuell auf jeden Zuschauer zugeschnitten sind.

3.    Vertriebsteams unterstützen

Nicht nur die Kunden profitieren, auch ihren internen Vertriebsteams bieten sich Vorteile. PIVs tragen zur Beschleunigung von Vertriebsprozessen bei und ermöglichen eine einfache, automatisierte Lead-Qualifizierung.

4.    Kundenerlebnis optimieren

Kunden werden überschwemmt von Kanälen, die um ihre Aufmerksamkeit wetteifern. Und der unterhaltsamste Kanal gewinnt. Wer hätte das gedacht. Mit PIVs können Sie die Kundenerfahrung individuell gestalten und durch ein unterhaltsames Angebot die Aufmerksamkeit der Kunden länger fesseln.

Unternehmen erkennen mehr und mehr, welche Vorteile die Nutzung von Videos mit sich bringt. PIVs senken nicht nur die Kundenservicekosten, sie sorgen letztlich auch für einen reibungsloseren und effizienteren Ablauf Ihrer internen Geschäftsprozesse.

Oder klicken Sie hier, um eine der PIV-Demos von Pitney Bowes abzuspielen