Customer Engagement

Interaktives, personalisiertes Video der nächsten Generation

Von Liz Roche, Director, Product Marketing Customer Engagement Solutions, Pitney Bowes

Vor dem „Zeitalter des Kunden“, in dem wir uns heute befinden, waren Marketingvideos eine effektive Möglichkeit, die Botschaften eines Unternehmens zu übermitteln. Allerdings war dies eine sehr einseitige Kommunikation – bzw. ein Monolog – bei der eine Person alle Zuschauer ansprach

Auch heute noch zählen statische Videos zu den effektiven und bei den Zuschauern beliebten Marketinginstrumenten. So lag der Anteil von Videos am Internetverkehr von Verbrauchern im letzten Jahr bei 64 Prozent. Die Erwartungen der Verbraucher sind mittlerweile jedoch deutlich gestiegen.  Verbraucher erwarten heute eine interaktive und personalisierte Erfahrung. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, setzen Unternehmen vermehrt auf personalisierte, interaktive Videos. Hierbei kann der Zuschauer die Abläufe selbst steuern und gewinnt so eine inhaltlich und zeitlich personalisierte Erfahrung.

Solche Videos sind die Zukunft der Kundenbindung und einige bekannte Firmen haben den ersten Schritt bereits gewagt – auch wenn noch ein weiter Weg vor ihnen liegt.

Beispielsweise werden im äußerst empfehlenswerten YouTube-Kanal von SAP die Videos in Kategorien eingeteilt, die auf die individuellen Persönlichkeiten verschiedener Käuferzielgruppen abgestimmt sind.

Einzelhandelskunden können den Kanal „SAP for Retail“ abonnieren, Customer Relationship Management-Interessierte finden entsprechende Videos im Kanal „SAP CRM“ und SAP bietet noch 11 weitere Kanäle, die auf den individuellen Bedarf der Zuschauer zugeschnitten sind.Die Zuschauer können in diesen Videos allerdings nicht selbst bestimmen, welche Inhalte ihnen zu welchem Zeitpunkt in welcher Reihenfolge gezeigt werden. Die Videos werden auch nicht mithilfe von Daten und Informationen über den Zuschauer personalisiert.

Das Streaming- und Medienunternehmen macht Werbung, die nicht nur an das individuelle Konsumverhalten der Zuschauer angepasst wird, sondern durch Spiele und virtuelle Touren auch die Interaktion in Echtzeit ermöglicht.

Solche Werbung könnte möglicherweise das altbekannte Probleme lösen, dass die Zuschauer in Werbepausen um- oder abschalten. Doch auch Roku schöpft nicht sein ganzes Potenzial aus und versäumt es, den Zuschauern die Möglichkeit zu geben, eine vollkommen eigene Erfahrung zu gewinnen. 

„Ich bin von Ihrem Video begeistert. Ich habe es mir beim Kaffeetrinken angesehen.“

Warum personalisierte, interaktive Videos die nächste Generation der Marketingvideos sind und welche Chancen SAP, Roku und andere sich entgehen lassen, zeigt die Geschichte des Unternehmens Security First Insurance mit Sitz in Florida. Die Herausforderung des Unternehmens bestand darin, den 227.000 Versicherten ein besseres Verständnis ihres Versicherungsschutzes zu vermitteln, ein außergewöhnliches Kundenerlebnis zu schaffen und zugleich eine effiziente Katastrophenbewältigung zu gewährleisten – und das alles in einem leicht verständlichen Format.

Seit Security First personalisierte, interaktive Videos bereitstellt, können die Kunden des Unternehmens selbst steuern, welche Videos sie wann ansehen. Über die Videos kann den Kunden dann eine Reihe weiterführender Optionen angeboten werden, wie beispielsweise das Lesen eines Blogs, ein Gespräch mit einem Vertriebsmitarbeiter oder der Besuch eines Kundendienstportals. 

Bisher sind die Videos bei den Kunden äußerst gut angekommen. Drei von vier sahen sich mindestens vier Minuten eines Videos an. Laut Marissa Buckley, Marketing Vice President von Security First, erhält das Unternehmen positives Feedback wie: „Ich bin von Ihrem Video begeistert. Ich habe es mir beim Kaffeetrinken angesehen.”

FazitDie Erfahrungen von

Security First zeigen, dass personalisierte, interaktive Videos die Bindung zu unschlüssigen Kunden stärken. Zudem verbessern sie die Kundenerfahrung und tragen dazu bei, ein neues Niveau an Kundenzufriedenheit zu erreichen, wenn sie auf die richtige Weise in die Marketingstrategie des Unternehmens integriert werden.

Warum also warten?Sorgen Sie für Ruhe am Set und beginnen Sie noch heute mit den Dreharbeiten für Ihre personalisierten, interaktiven Videos.

Um mehr zu erfahren, sehen Sie sich jetzt ein Beispiel für ein personalisiertes, interaktives Video an oder lesen Sie unseren Artikel „Personalisierte, interaktive Videos sind die Zukunft des Kundenservice – vier Gründe“.