Customer Engagement

Nutzen Sie digitale Kanäle zur Personalisierung Ihrer physischen Kommunikation

Von Kevin Ricks, Director of Product Management, Pitney Bowes

Trotz aktueller Bemühungen, auf eine papierlose Fakturierung umzustellen, erhalten viele Verbraucher immer noch gedruckte Rechnungen und Kontoauszüge per Post. Physische Mitteilungen bieten regelmäßig die Möglichkeit, mit den Kunden in Kontakt zu treten und relevante Interaktionen zu führen.

Wenn Sie monatliche Rechnungen verschicken, haben Sie lediglich 12 Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme pro Jahr. Sie sollten also sicherstellen, dass Sie diese Chancen zur Interaktion optimal nutzen. Digitale Kanäle bieten Ihnen die Gelegenheit, diese Interaktionen zu erweitern, Ihre Kunden umfassender anzusprechen und ihnen ein interaktives und relevantes Erlebnis zu bieten.

Kunden wünschen sich Mitteilungen mit relevanten, personalisierten Informationen. Meine Mutter erhielt beispielsweise vor kurzem von ihrer Bank eine Mitteilung, in der beschrieben wurde, wie Einzahlungen und Abhebungen bei ihrem Bankkonto funktionieren. Da die Bank jedoch allgemeine Standarddaten verwendete, hatte meine Mutter Schwierigkeiten, die Erklärung zu verstehen. Hätte die Bank mit Elementen gearbeitet, die sich unmittelbarer auf ihr Konto beziehen, z. B. einen Anbieter den sie in letzter Zeit häufig für Online-Bestellungen genutzt hat, dann hätte sie der Erklärung wahrscheinlich leichter folgen können, und das hätte eine tiefergehende und engere Beziehung zu der Bank ermöglicht.

Durch eine Personalisierung Ihrer Postsendungen können Sie das Kundenerlebnis aufwerten, die Kundenzufriedenheit steigern, die Kosten reduzieren und den ROI erhöhen. Hier einige Möglichkeiten, wie Sie Ihre gedruckten Mitteilungen durch ein personalisiertes, digitales Benutzererlebnis aufwerten können.

Interaktive personalisierte Videos

Nutzen Sie Kundendaten und vorausschauende Analyseverfahren, um interaktive personalisierte Videos zu erstellen. Videos sind ein großartiges Medium zur Bereitstellung von Daten und Kontext, insbesondere bei komplexen Dokumenten. Sie tragen außerdem dazu bei, eine persönliche Verbindung zu Ihrem Kunden aufzubauen. Im Fall meiner Mutter hätte die Bank Daten aus ihrem Konto heranziehen können, um ein interaktives Video zu erstellen. Sie könnte bei Verständnisfragen dann aus dem Video heraus direkt mit einem Callcenter oder Wissensportal verbunden werden.

QR-Codes

QR-Codes werden aus gutem Grund zunehmend für Druckerzeugnisse eingesetzt. Dank aufgedruckter QR-Codes müssen Internetadressen beispielsweise nicht mehr manuell eingegeben werden und der Kunden kann den nächsten Schritt einfacher durchführen. Über QR-Codes können auch interaktive Videos, in denen Kunden eine Rechnung erklärt wird oder sie mit einem Kundendienstmitarbeiter verbunden werden, aufgerufen werden. QR-Codes können Kunden auch direkt an ein Callcenter vermitteln, wo sie einer bestimmten Warteschlange zugewiesen werden, um einen hochwertigen, effizienten Service sicherzustellen.

Augmented Reality

Online-Erlebnisse können auch mithilfe von AR-Tools (Augmented Reality) kreiert werden, die Poststücke und Mobiltechnologie miteinander kombinieren. Wenn der Kunde mit seinem Smartphone auf ein Bild auf dem Poststück zeigt, wird eine mobile Interaktion bzw. ein Benutzererlebnis abgerufen. Viele Banken nutzen beispielsweise AR, um Kunden den Weg zum nächsten Bankautomaten zu zeigen.

Egal ob es um die Bedienung eines neuen Geräts oder die Konfiguration eines neuen Produktes in Ihrem Angebot geht –dank AR erreichen Ihre Poststücke ein ganz neues Niveau. Denken Sie nur an die Möglichkeiten: Dank AR könnten in einen ganz normalen Standardumschlag ein ganzer Produktkatalog oder eine 3-D-Demo hineinpassen. Dies ist nicht nur für den Kunden interessant, die Nutzung von AR zur Anzeige eines Katalogs reduziert Kosten, da umfangreiche Postsendungen vermieden werden können.

pURLs

Durch Hinzufügen von pURLs (persönliche URLs) zu gedruckten Mitteilungen können Webpräsenzen beworben werden, indem die Empfänger an eine personalisierte Website weitergeleitet werden. Auf diesen hochgradig personalisierten Seiten können alle relevanten Informationen eines Kunden zusammengefasst und zur Verfügung gestellt werden.

Zu guter Letzt sollten Sie sicherstellen, dass Ihre physischen Mitteilungen gut lesbar und wirkungsvoll gestaltet sind. Eine farbliche Gestaltung an der richtigen Stelle kann die Aufmerksamkeit des Kunden auf wichtige Informationen lenken, z. B. auf den Zahlbetrag oder das Fälligkeitsdatum. Das Hervorheben des Fälligkeitsdatums könnte Kunden motivieren, die ihre Rechnungen häufig nicht rechtzeitig begleichen. Wenn Sie die Aufmerksamkeit auf den Zahlbetrag lenken, trägt das dazu bei, dass der gesamte Betrag entrichtet wird.

Pitney Bowes bietet hochmoderne Marketinglösungen für die Kundenbindung, die relevante und ansprechende Interaktionen im gesamten Kundenlebenszyklus ermöglichen, Markentreue und -bindung verbessern, wertvolle Einblicke gewähren und herausragende Kundenerlebnisse schaffen, die Ihnen helfen, Kunden langfristig an Ihr Unternehmen zu binden.

Das könnte Sie auch interessieren

Conversational UI: Die neue Art der Kundenkommunikation

Conversational UIs nutzen eine Kombination aus künstlicher Intelligenz, Geschäftslogik und APIs für eine Benutzerschnittstelle, die menschliche Interaktionen simuliert.

Weitere Informationen

Interaktives, personalisiertes Video der nächsten Generation

SAP, Roku und ähnliche Unternehmen setzten auf personalisierte, interaktive Marketingvideos, schöpfen das volle Potenzial jedoch noch nicht aus.

Weitere Informationen