DSGVO – Datenschutz geht alle an

Unternehmen Sie jetzt die nötigen Schritte und bereiten Sie sich auf das Inkrafttreten der DSGVO am 25. Mai 2018 vor

  • Identifizieren Sie, über welche personenbezogenen Daten Sie unternehmensweit verfügen.
  • Analysieren Sie, in welchem Kontext die Daten erhoben wurden und auf welcher Grundlage (Vertragsbeziehung oder Opt-in).
  • Überprüfen Sie die Daten auf Gültigkeit, Genauigkeit und Aktualität.
  • Reduzieren Sie die Verarbeitung von persönlichen Daten auf das notwendige Maß.
  • Verwalten Sie Ihre Daten so, dass neue Auflagen bezüglich Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung sowie andere Anforderungen eingehalten werden.

*nur solange der Vorrat reicht

Tage

9 9 9 9
9 9 9 9
9 9 9 9

Stunden

2 2 2 2
4 4 4 4

Minuten

0 0 0 0
0 0 0 0

Sekunden

0 0 0 0
0 0 0 0

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSVGO) in Kraft.

Bereiten Sie sich jetzt rechtzeitig vor.



Datenschutz auf Basis von innovativer Technologie

Ermitteln

Identifizieren Sie, über welche personenbezogenen Daten Sie unternehmensweit verfügen

Vorbereiten

Halten Sie die erhöhten Anforderungen der DSGVO dank einer verbesserten Datengenauigkeit und Minimierung der vorhandenen Daten ein.

Handeln

Verwalten Sie Auskunftsrechte, Rechte auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Datenverarbeitung je nach Bedarf. Verwalten Sie Anfragen und Einwilligungen.

Datenmanagement gemäß DSGVO

Erhalten Sie eine einheitliche Kundensicht (Single Customer View).

  • Identifizieren Sie alle personenbezogenen Informationen einer betroffenen Person in den unterschiedlichen Systemen.
  • Nutzen Sie Datenschutzfunktionen wie Datenminimierung und Pseudonymisierung.

 

Datengenauigkeit und -minimierung gemäß DSGVO

Beschleunigen Sie die Identifizierung von Einheiten.

  • Standardisieren und normalisieren Sie die Daten, indem Sie Informationen aus internen und externen Quellen kombinieren.
  • Referenzdaten, bewährte Algorithmen und hochmoderne Analyseverfahren helfen Ihnen dabei, Probleme durch verschiedene Namensvarianten, Spitznamen und kulturelle Unterschiede zu beseitigen.
  • Klären Sie schnell Identitäten und weisen Sie eindeutige Identifizierungsmerkmale zu.

 

Datenmanagement gemäß DSGVO

Verwalten Sie Ihre Daten so, dass alle Anforderungen kontinuierlich eingehalten werden.

  • Identifizieren und markieren Sie die Daten.
  • Verwalten Sie Auskunftsrechte sowie die Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Datenverarbeitung und Datenübertragbarkeit.
  • Erfassen Sie die Nutzung und die Einwilligung zur Datennutzung.
  • Unterbinden Sie die automatische Datenverarbeitung in verschiedenen Systemen.

 

Schnelle Bereitstellung

Dank des flexiblen Ansatzes können Sie die Lösung jederzeit ausweiten und an wechselnde Anforderungen anpassen.

  • Eine innovative Graphdatenbank erleichtert das Datenmanagement.
  • Sie müssen Ihre bestehenden Plattformen nicht komplett ersetzen.
  • Profitieren Sie von einer schnellen Anpassung, um Anforderungen kontinuierlich einzuhalten.

 

Vorteile im gesamten Lebenszyklus

Eine einheitliche Kundensicht (Single Customer View) schafft Mehrwert in allen Geschäftsprozessen.

  • Ermöglichen Sie ein besseres Kundenerlebnis.
  • Überprüfen Sie die Daten direkt bei der Datenerfassung.
  • Beschleunigen Sie das Onboarding.
  • Unterstützen Sie die Risikobewertung.
  • Reichern Sie die Datensätze an und optimieren Sie die Kundenbindung, das Risikomanagement, Ihre Geschäftsprozesse und vieles mehr.