Location Intelligence

Raumbezogene Daten erstellen, analysieren und teilen

GfK ermittelt geografische Grenzen mithilfe von MapInfo Pro™

Kundenprofil

Marktforschungsunternehmen

In über 100 Ländern vertreten

Analysiert Big Data, um Kunden mit globalen Erkenntnissen und lokalen Marktinformationen zu versorgen

Geschäftsziele

Ausweitung der Mappingmöglichkeiten

Bereitstellung genauer Informationen zu präzisen geografischen Grenzen

Unterstützung von Kunden bei der Nutzung dieser Informationen zur besseren Entscheidungsfindung

Vorteile

Bessere Einteilung geografischer Grenzen

Hochwertigere Informationen für Kunden

Verwendete Technologie

MapInfo Pro™

MapInfo Pro™ ist die Desktop-Lösung zur Erfassung, Bearbeitung, Analyse und Visualisierung von Daten mit Raumbezug.

Weitere Informationen

Überblick

„Wir erstellen Postleitzahldaten und -grenzen für Kunden auf der ganzen Welt. Die Software MapInfo Pro eignet sich ideal, um uns beim Ziehen dieser Grenzen zu unterstützen.“ Klaus Dittman
Leiter der Kartografieabteilung
GfK

GfK ist darauf spezialisiert, Kunden auf der ganzen Welt mit analytischen Einblicken zu versorgen, die für das bessere Verständnis von Markttreibern erforderlich sind. Ermöglicht wird dies unter anderem durch Geomarketinglösungen. Als Teil seiner Arbeit hat das Unternehmen die weltweit größte Sammlung digitaler, vektorbasierter Karten von Postleitzahl- und Verwaltungsgrenzen zusammengestellt.

 

Geschäftsanforderungen

GfK hat Kunden in vielen verschiedenen Branchen, die auf genaue Grenzinformationen angewiesen sind. So benötigen etwa Versicherungsunternehmen zur standortbezogenen Risikoeinschätzung möglichst genaue geografische Daten. Einzelhändler nutzen diese Informationen, um zu entscheiden, wo sie ihre nächsten Filialen eröffnen. Für die Erstellung dieser Art von Grenzen sind präzise Kartierungsfunktionen erforderlich.

 

Lösung

GfK nutzt das geografische Informationssystem (GIS) MapInfo Pro, um seinen Kunden die gewünschten eindeutigen Grenzdaten bereitzustellen. Diese leistungsstarke Desktop-Anwendung ermöglicht es Benutzern, raumbezogene Informationen zu erstellen, zu analysieren und zu teilen.

Im Vergleich zu früheren Versionen bietet die aktuellste Version der Software eine Menge bedeutender Vorteile. Da es sich um ein 64-Bit-Programm handelt, läuft es zum einen schneller und reibungsloser als die 32-Bit-Versionen. Zum anderen ist die aktuelle Version von MapInfo Pro dank neuer Oberfläche benutzerfreundlicher. Darüber hinaus verbessern mehrsprachige Datensätze den Datenzugriff. Zu den neuen Funktionen zählen außerdem die Rasteranalyse sowie mobile Anwendungen der Software. 

Vorteile

„MapInfo Pro eignet sich ideal, um uns beim Ziehen von Grenzen zu unterstützen.“ Klaus Dittman
Leiter der Kartografieabteilung
GfK

GfK nutzt MapInfo Pro bereits seit über 20 Jahren und hat sich kürzlich dazu entschieden, das Programm auf die neueste Version zu aktualisieren. Das Unternehmen schätzt die neuen Sprachdatensätze und die verbesserte Rasteranalyse. Den Hauptvorteil sieht GfK allerdings in der Präzision und Benutzerfreundlichkeit der neuesten Version.  

„Wir erstellen Postleitzahldaten und -grenzen für Kunden auf der ganzen Welt“, erklärte Klaus Dittmann, Leiter der Kartografieabteilung bei GfK. „Die Software MapInfo Pro eignet sich ideal, um uns beim Ziehen dieser Grenzen zu unterstützen. Sie verfügt über alle nötigen Funktionen und ist leicht zu bedienen. Da wir selbst für die kleinsten Verwaltungs- und Postleitzahlgebiete sehr detaillierte Grenzen erstellen, muss das Programm große Datenmengen verarbeiten. Dank der neuen 64-Bit-Version nehmen diese Vorgänge viel weniger Zeit in Anspruch als zuvor. Und die mehrsprachige Unterstützung ermöglicht es uns, alle Gebiete in der jeweiligen Landessprache zu benennen.“