Was unsere Kunden sagen

Kundenreferenzen

 

Kunde: Michaela Frankrone, Leitung Registratur, Beumer Group

Lösung: SendPro C Auto 

„Der Touchscreen ist gut und die Menüführung ist sehr klar und selbsterklärend. Bei der Einweisung der Azubis musste ich nicht viel erklären, die wussten gleich Bescheid. Mit der SendPro C Auto haben wir eine zeitgemäße Maschine bekommen, mit  automatischem Einzug und digitalem Anschluss, die auch optisch überzeugt.“

 

Kunde: Rafael Escrihuela Branz, Head of Distribution Scheduling, Ravensburger Verlag GmbH

Lösung: VPWIN - Paketversandsoftware

"Wir drucken unsere Versandlabel seit vielen Jahren mit VPWIN, täglich mehrere Tausend. Dabei schätzen wir sehr die Zuverlässigkeit der Anwendung. Wenn sich unsere Anforderungen änderten, haben wir immer gute stabile Lösungen gefunden."

 

Kunde: Erika Schwager, Sales und Marketing, ribeka GmbH

Lösung: SendPro Mailstation

„Wir versenden häufig viele Briefe am Stück. Schulungsunterlagen oder Rechnungen gehören dazu. Die frankieren wir schnell und reibungslos mit der Mailstation. Besonders angenehm ist die genaue Menüführung über das Touch-Display. Die Portoaufladung geht zügig. Es ist ein schönes, modernes System, das wir auf unseren Tresen stehen haben.“  

 

Kunde: Achim Zurmühl, Geschäftsführer, Faromed GmbH Medizintechnik

Lösung: SendPro Mailstation

„Wir erleben die Mailstation genauso, wie sie uns versprochen wurde: als einfach und selbsterklärend zu bedienen. Sie erfüllt unseren Anspruch nach einer zuverlässigen Frankierlösung. Jeder kommt damit sofort zurecht. Ich bin damit rundum zufrieden und wir wollen die Mailstation nach dem Test sicher behalten.“  

 

Kunde: Marian Ambrosius, Geschäftsführer, CM printing GmbH

Lösung: SendPro Mailstation

„Die Mailstation war in einer knappen halben Stunde ausgepackt und voll betriebsfähig. Den Zugang zur Portokasse hatten wir innerhalb von 24 Stunden. Ungewohnt ist der schwarze Abdruck der Internetmarke – wir waren schließlich „blau“ gewohnt. Die Bestätigungsmail der Deutschen Post nach jeder Frankierung habe ich mit wenigen Befehlen im OnlineCenter der Portokasse abgestellt. Eine schöne und praktische Frankierlösung, ideal für alle, die wenige Briefe versenden.“  

 

Kunde: Julia Leites Fernandez, Geschäftsinhaberin, Julia Leites Illustration

Lösung: SendPro Mailstation

„Für mich erleichtert die Mailstation meine Arbeit ungemein. Bislang verwendete ich Briefmarken für den Versand der Illustrationen an meine Kunden. Jetzt nutze ich die Mailstation jeden Tag und weiß, dass das Porto – insbesondere für meine Großbriefe und Kompaktbriefe - immer stimmt, auch wenn es einmal eine Portoänderung der Deutschen Post geben würde. Der Aufdruck sieht professionell aus und das System macht einen guten Eindruck in meinem Büro."

 

Kunde: Dipl. Ing. Mario Hartlieb, Leitung Technik, Postcon Konsolidierungs GmbH

Lösung: Frankiermaschine SendPro P 3000

„Als der Pionier in der Briefkonsolidierung frankieren wir täglich große Briefmengen für unsere deutschlandweiten Kunden. Dabei setzen wir auf die SendPro P 3000, die zuverlässig bis 200 Briefe pro Minute frankiert. Durch das effiziente Zusammenspiel zwischen Hard- und Software  können Einlieferaufträge generiert und automatisch mit den Frankiermengen befüllt werden. Diese werden dann im Rahmen einer Teilleistung, auf Basis der konsolidierten Briefmengen, einem Zusatzauftrag beigefügt und bei der DPAG eingeliefert. Nur durch die Konsolidierung der Briefmengen können unsere Kunden vom Infrastrukturrabatt der DPAG profitieren.“  

 

Kunde: Thomas Nettels, Senior Manager Infrastructural Services, PAUL HARTMANN AG

Lösung: Intelligente Packstation

„Unsere Prozesse bei der internen Postbearbeitung haben sich durch die intelligente Paketstation deutlich vereinfacht. Benachrichtigung, Sendungsverfolgung und Dokumentation erfolgen nun aus einer Hand. Unser Post-Team profitiert, genauso wie die Empfänger und Versender von Postsendungen.“

 

Kunde: Michael Glastetter, Leiter Output Management, KVBW Reutlingen

Technologie: Kuvertiersystem Relay 5000

„Mit der Relay 5000 von Pitney Bowes haben wir einen hohen Grad der Kuvertiersicherheit erreicht.

Die Kuvertierlösung arbeitet äußerst stabil und erweist sich als sehr zuverlässig. Sie ließ sich problemlos in unser bestehendes Output-Management-System einbinden.

Nicht korrekt verarbeitete Sendungen werden automatisch identifiziert und führen über den installierten Closed Loop zu einem automatisierten Re-Print.“ 

 

Kunde: Carolin Stuber (kaufmännische Leiterin), DIE RADIOLOGIE

Technologie: Hybrid Mail (Postausgang outgesourct)

"Der Datenschutz war für uns bei der Auswahl einer Lösung für den Postausgang das wichtigste Kriterium."

„Bei uns haben Mitarbeiter die Briefe gesammelt ausgedruckt und anschließend kuvertiert“, [...]. „Dafür gab es keine festen Zuständigkeiten, sondern das machten überwiegend die Kollegen aus dem Patientenservicecenter zwischendurch. Das ging immer gut, doch mit den zunehmenden Mengen an Telefonaten und Briefen wurden die Arbeitsprozesse allmählich gehemmt. Die Kollegen kamen spürbar an die Grenzen der Arbeitszeit.“

PDF des Artikels Ausgabe 5/2020

 

Kunde: Michael Holtmann (Poststellenteam), Medizinischer Dienst der Krankenversicherung (MDK) Westfalen-Lippe

Technologie: SendPro Online mit shipcloud für den Paketversand

„Früher mussten wir für die Sendungsverfolgung umständlich den Einlieferungsbeleg heraussuchen, uns dann im Portal des jeweiligen Versandunternehmens anmelden und die Sendungsnummer eingeben, um die benötigten Informationen zu erhalten. Jetzt haben wir mit nur einem Klick alles im Blick.“

PDF des Artikels, Ausgabe 1/2020

 

Kunde: Ingo Gast (Geschäftsführer), Gast-Service GmbH (postdienst.de)

Technologie: Zwei Frankiermaschinen SendPro P 3000 und zwei Connect+ Frankiermaschinen zusätzlich die Kostenabrechnungssoftware "MeterNet".

Zur Connect+:
"Mit diesen Frankiermaschinen sind wir in der Lage, Briefe so zu gestalten, dass der Empfänger nicht merkt, dass ein Dienstleister dahintersteckt, denn die Briefe sehen so aus, als hätte unser Kunde sie selbst verschickt."

Zu den SendPro P 3000:
"Sowohl die Frankiermaschineneinstellung als auch die Abrechnung sind jetzt über Barcodes gesteuert, die wir für jede Kostenstelle beziehungsweise für jeden Job vergeben. Weil wir die Jobs nicht mehr am Bedienpult raussuchen müssen, sondern per Scanner aufrufen, hat sich dieser Arbeitsaufwand glatt halbiert. Darüber hinaus ‚weiß‘ die Frankiermaschine durch den Barcode, welches Logo mit der Frankierung auf den jeweiligen Umschlag aufgebracht werden soll.“ 

PDF des FACTS-Artikels 8/2018 "Aus Erfahrung treu" 

 

Kunde: Martin Heth, Lagerleiter beim Online-Shop PhoneNatic.

Technologie: Tintenstrahldrucker Riso Comcolor GD7330, Direktadressierer DA50 und DA70, Frankiermaschinen Connect+ 1000 und Connect+ 3000, Kuvertiermaschinen DI95

„Wir können den Frankierstempel selbst gestalten. Dadurch enthält der Aufdruck zusätzlich eine Werbung, durch die der Empfänger sehen kann, dass die Ware von PhoneNatic kommt, selbst wenn er sie bei Amazon bestellt hat.“

"Die Maschinen sind so zuverlässig und pflegeleicht, da brauchen wir nicht für jedes Wehwehchen einen Techniker anzurufen, sondern können es auch selbst beheben. Im Zweifelsfall ist der Techniker jedoch schnell da.“ Auch mit Pitney Bowes ist er sehr zufrieden: „Unser Ansprechpartner Heiko Kutzner hat mitgedacht und uns gut beraten: Da passt alles!“

PDF des FACTS-Artikels von PhoneNatic

 

Kunde: Roland Weiß, Werkstatt-Leiter, Hochschule Aalen

Technologie: SendSuite Tracking Online 

Die Hochschule hat den Paketeingang professionalisiert.

„Es fällt überhaupt gar kein Papier mehr an. Und noch ein Riesenvorteil ist, dass man ganz schnell nachsehen kann, wenn ein Paket verloren geht.“ 

„Unsere Datenschutzbeauftragte war sehr aufgeschlossen. Sie hat sich mit der Software gründlich befasst und sich dafür eingesetzt. Schließlich hat alles wunderbar geklappt.“

PDF des FACTS-Artikels

 

Kunde: Diana Rosado (Geschäftsstellenleiterin East Brunswick, NJ (USA), Wipro Limited

Technologie: SendSuite Tracking Online 

Nach der Implementierung von SendSuite Tracking Online bemerkte man bei Wipro schnell eine Steigerung der Produktivität, da sich die Mitarbeiter verstärkt auf ihre Projekte konzentrieren konnten. 

„Wir können jetzt mit Sicherheit sagen, dass der Empfänger das Paket erhalten hat“, so Rosado. „Es gibt einen Vermerk über den exakten Zeitpunkt, an dem die Postsendung in der Abteilung abgegeben wurde und wir wissen außerdem, wer dafür unterschrieben hat.“

PDF der Case Study

 

Kunde: Franz-Werner Roth, Leitung und Organisation Dokumentenmanagement, medius KLINIKEN

Technologie: Digitaler Stift (zur Patientenerfassung)

Franz-Werner Roth hat schon viel Erfahrung mit Digitalisierungsprojekten gemacht und weiß, wie schwer sich die Überzeugungsarbeit mitunter gestaltet.

„Dieses Mal haben alle die Vorteile sofort gesehen, und ich habe ganz schnell das ‚Go‘ bekommen. Und da auch die Kosten überschaubar sind, lässt sich die Amortisierung leicht absehen. Ein wichtiger Aspekt ist, dass trotz neuem Medium der eigentliche Ablauf für die Mitarbeiter und auch der Gesamtprozess unverändert sind.“

PDF des Artikels FACTS 1/2018

 

Kunde: Nebojsa Zivkovic, Logistic Ulm, Husqvarna Logistics für Husqvarna

Technologie: Paket- und Warenversandsystem VPWIN

„Ein einfaches, stabiles und ausfallsicheres System, dessen Investition sich bereits in weniger als einem Jahr komplett amortisiert hat.“

 

Kunde: Axel Nümann, Stellvertretender Leiter des Servicebereichs, MDS Detmold (Media Distributions-Service GmbH)

Technologie: DI950-Kuvertiersystem mit Closed-Loop-Funktion

„Durch das generell bessere Qualitätsmanagement und vor allem die 100-prozentige Kuvertiersicherheit, die wir jetzt garantieren können, sind wir insbesondere für Versender aus dem öffentlichen Sektor interessant. Die Möglichkeit, fehlerhafte Dokumente leichter nachzudrucken, hat unsere Geschwindigkeit bei der Abwicklung von Mailingjobs deutlich erhöht.“

 

Kunde: Heiko Luft, Teamleiter Post- und Warenlogistik, EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Technologie: Frankiermaschinen „Connect+ 3000

„Als Servicecenter übernehmen wir eine Vielzahl von Mailingaktionen für verschiedene Auftraggeber – interne sowie externe, […] daher ist es erforderlich, dass wir die farbigen Aufdrucke auf den Briefen häufig und schnell wechseln müssen.  Was früher oft mehrere Tage gedauert hat, ist heute innerhalb einer halben Stunde erledigt. Die Zeitersparnis und die zusätzliche Flexibilität, die wir dadurch gewinnen, sind beträchtlich. Insofern bringen die beiden Frankiermaschinen einen enormen Mehrwert in der prozessualen Bearbeitung der Postgüter.“

PDF des Artikels FACTS 7-8/2016

 

Kunde: René Felder,CEO, Avaloq Outline (ehemals B-Source Outline) - Schweiz

Technologie: Mailstream Evolution Kuvertiersystem und Print+ Messenger Inkjet Vollfarbdrucksystem

„Pitney Bowes ist derzeit das einzige Unternehmen, das uns bei der Erfüllung unserer Compliance-Auflagen unterstützen kann. Die Lösungen bieten einen beispiellosen Sicherheitsstandard. Wir müssen unseren Kunden beweisen, dass wir die maßgeblichen Vorschriften einhalten können. Nun können wir ihnen eine absolute Sicherheit garantieren.“

PDF der Case Study

Zur Connect+:
"Mit diesen Frankiermaschinen sind wir in der Lage, Briefe so zu gestalten, dass der Empfänger nicht merkt, dass ein Dienstleister dahintersteckt, denn die Briefe sehen so aus, als hätte unser Kunde sie selbst verschickt."
Zu den SendPro P 3000:
"Sowohl die Frankiermaschineneinstellung als auch die Abrechnung sind jetzt über Barcodes gesteuert, die wir für jede Kostenstelle beziehungsweise für jeden Job vergeben. Weil wir die Jobs nicht mehr am Bedienpult raussuchen müssen, sondern per Scanner aufrufen, hat sich dieser Arbeitsaufwand glatt halbiert. Darüber hinaus ‚weiß‘ die Frankiermaschine durch den Barcode, welches Logo mit der Frankierung auf den jeweiligen Umschlag aufgebracht werden soll.“