Welche Zahlungsmöglichkeiten bei Portoabrufen

Frankiermaschinen von Pitney Bowes verwenden Portoabruf per Portophon. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, das abgerufene Porto entweder per Lastschrift oder im Vorauszahlungsverfahren zu begleichen. Die Entscheidung für die von Ihnen gewünschte Zahlungsweise treffen Sie bei Zulassung der Maschine.

Sobald Sie Porto auf Ihre Frankiermaschine geladen haben, zieht die Deutsche Post den entsprechenden Betrag von dem zuvor mit Ihnen vereinbarten Konto ein.

Sollten Sie sich für das Vorauszahlungsverfahren entschieden haben, muss der gewünschte Betrag auf das von der Deutschen Post AG genannte Konto eingezahlt werden. Nach Verbuchung des Geldeingangs durch die Deutsche Post AG können Sie über diesen Betrag frei verfügen.

Beachten Sie, dass Sie zur Nutzung dieser Dienste eine analoge Telefonleitung benötigen.

 

AKTUALISIERT:  15 August 2019