Debbie Salce

Titel:

Vice President und Treasurer

Debbie Salce ist Vice President und Treasurer bei Pitney Bowes Inc. In dieser Funktion erfüllt sie eine internationale Führungs- und Leitungsrolle, was Finanzierungs- und Kapitalstrukturplanung, Renten- und Investitionsmanagement, Liquiditätsmanagement und Risikofragen anbelangt, einschließlich Devisen-, Versicherungs- und Liquiditätsfragen. Sie fungiert ebenfalls als Direktorin, Mitglied des Global Operating Teams, Vorsitzende des unternehmenseigenen Kreditinstituts gemäß US-Recht (ILC, Industrial Loan Company), Presidentin der firmeneigenen Versicherungsgesellschaft und Leiterin mehrerer Tochterunternehmen.

Vor ihrer aktuellen Tätigkeit wirkte Debbie Salce als Vice President für Enterprise Performance Management. In dieser Funktion führte sie wichtige Kennzahlen für das Unternehmen ein, um die Management-Berichterstattung, die Geschäftsentscheidungsfindung und die Prognosegenauigkeit zu unterstützen. Außerdem verwaltete sie die Finanzplanung und -analyse (Financial Planning and Analysis) sowie die Unternehmenspersonalfinanzierungsgruppe (Corporate Staff Finance).

Debbie Salce trat 2001 als Leiterin der Kapitalmarktabteilung (Capital Markets) ins Unternehmen ein und wurde im Corporate Treasury Department mehrmals befördert. Als Assistant Treasurer leitete sie die Gruppe für globales Risikomanagement (Global Risk Management Group). Als Vice President und Assistant Treasurer war Debbie Salce verantwortlich für die weltweiten Treasury-Aktivitäten von PBI, einschließlich Kapitalmärkten, Liquiditätsverwaltung und Devisen. Später dann führte sie die globale Gruppe für Renten- und Stiftungsanlagen des Unternehmens (Global Pension and Trust Investments Group). Sie hat im Laufe ihrer Tätigkeit außerdem das hauseigene Unternehmensrisikomanagementprogramm sowie verschiedene strategische Initiativen unterstützt.

 

Vor ihrem Wechsel zu Pitney Bowes arbeitete Debbie Salce sechs Jahre lang in der Investmentbanking-Branche, wo sie in den Bereichen Kundenabdeckung und Kapitalmärkte für Unternehmen wie Morgan Stanley und Bear Stearns tätig war.

Debbie Salce erwarb einen MBA an der Columbia Business School und besitzt zwei Bachelors of Arts, einen in Wirtschafts- und einen in Politikwissenschaften, der University of Connecticut. Sie ist eine aktive Unterstützerin der US-amerikanischen National Foundation for Teaching Entrepreneurship und sitzt im Verwaltungsrat der YWCA von Greenwich, Connecticut.