Probleme beim Verschließen bei SendPro C, SendPro+, SendPro C Auto

Positionieren Sie Umschläge korrekt und stellen Sie sicher, dass der Befeuchtertank über genügend Schließflüssigkeit verfügt, um Probleme beim Verschließen zu vermeiden.
Betroffene Produkte: SendPro® C, SendPro®+, SendPro® C Auto (2H50, 8H50, 9H50)

Problem

Das System verschließt Umschläge nicht oder nur teilweise.

Ursache

Möglicherweise befindet sich zu wenig Schließflüssigkeit im Befeuchtertank, oder es gibt ein Problem mit dem Filz oder der Bürste im Anfeuchter.

Lösung

  1. Achten Sie darauf, die Kuvertklappe unter die Kante des Zufuhrfachs zu schieben. Andernfalls kann die Kuvertklappe nicht befeuchtet werden.
    Kuvertklappe wird unter dem Zufuhrfach zugeführt
  2. Überprüfen Sie Füllstand der Schließflüssigkeit durch das Schauglas auf der linken Seite des Schließflüssigkeitsbehälters.
    moistener-tank
  3. Wenn der Füllstand niedrig ist, fügen Sie Schließflüssigkeit hinzu, bis sie den Boden der Einfüllöffnung erreicht. Überfüllen Sie den Schließflüssigkeitsbehälter nicht.
    • Wenn der Behälter leer war, warten Sie 30 Minuten, bis die Anfeuchtbürste und der Anfeuchtfilz vollständig nass geworden sind, bevor Sie den Anfeuchter verwenden.
  4. Überprüfen Sie, ob die Anfeuchtbürste trocken ist. Wenn dies der Fall ist:
    • Stellen Sie sicher, dass die weißen Rändelschrauben an der Unterseite der Schließeinrichtung fest sitzen.
    • Versuchen Sie, die Anfeuchtbürste manuell zu befeuchten.
    • Stellen Sie sicher, dass die Bürste den Filz berührt. Heben Sie den Filz leicht an, sodass er die Bürste berührt.
  5. Überprüfen Sie, ob die Anfeuchtbürste verschmutzt ist. Wenn dies der Fall ist, entfernen Sie die Anfeuchtbürste, reinigen Sie sie mit klarem Wasser und spülen Sie sie gründlich aus.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte die Kontaktieren Sie uns Optionen unten.

Verwandte Themen

AKTUALISIERT: 29. September 2021