Erweiterte Konnektivitätsanforderungen für SendPro Mailstation

Artikel drucken
Betroffene Produkte: SendPro® Mailstation

Wenn Sie umfangreiche Netzwerksicherheitseinschränkungen haben, benötigt Ihr IT- oder Netzwerkadministrator diese Spezifikationen möglicherweise zur Vorbereitung der Installation.

Weitere Anweisungen zur Einrichtung finden Sie unter pitneybowes.com/de/support/produkts/sendpro-mailstation.

Wi-Fi-Verbindungsspezifikationen

SendPro Mailstation unterstützt

  • IEEE 802.11b / g / n 2,4 GHz-Netzwerke
  • 802.11a / n 5GHz drahtlose Netzwerke.

SendPro Mailstation wird nicht unterstützt:

  • 802.1X-Netzwerke, für die eine Unternehmens- oder Domänenauthentifizierung erforderlich ist
  • Öffentliches oder Gastnetzwerk mit einer Webseiten-Anmeldung

Port- und Kommunikationsanforderungen

Dieses Gerät verwendet nur ausgehende Kommunikation über das Netzwerk, um Bedrohungen für Ihr Netzwerk zu minimieren und die Überwachung zu vereinfachen.

  • Für die Verbindung verwendete Ports - Ports 31314, 993 oder 443, die TCP verwenden
  • Für Upgrades verwendete Ports - Port 80 mit TCP / HTTP
  • Datenübertragung über HTTPS (mit TLS 1.2)

IP-Konfiguration

  • DHCP (Dynamic IP) ist die Standardeinstellung für SendPro Mailstation.
  • Statische IP kann verwendet werden. Die folgenden Felder sind verfügbar:

    • IP-Adresse
    • Subnetzmaske
    • Standard-Gateway
    • Primär-DNS

URL-Anforderungen

Die folgenden vollqualifizierten Domänennamen müssen über Ihr Netzwerk zugelassen werden, damit das SendPro Mailstation-Gerät ordnungsgemäß funktioniert. Wenn Ihre Firewall Einschränkungen aufweist, erlauben Sie bitte den Zugriff auf diese FQDNs. Es wird empfohlen, diese FQDNs offen zu lassen, damit das Gerät funktioniert.

Verwenden Sie nach Möglichkeit folgende Platzhalterzeichenfolge:

  • * .sl.pb.com

Wenn der Platzhalter nicht verwendet werden kann, erlauben Sie bitte den Zugriff auf Folgendes:

  • upgrades.sl.pb.com
  • agent-irl.sl.pb.com
  • imp.irl.sl.pb.com
  • proxy-eu.sl.pb.com
  • slpb-eu-west-1-imp-csd01a.boxen.sl.pb.com
  • slpb-eu-west-1-imp-csd02a.boxen.sl.pb.com
  • slpb-eu-west-1-imp-csd03a.boxen.sl.pb.com
  • slpb-eu-west-1-imp-csd04a.boxen.sl.pb.com
  • slpb-eu-west-1-imp-csd01b.boxen.sl.pb.com 
  • slpb-eu-west-1-imp-csd02b.boxen.sl.pb.com
  • slpb-eu-west-1-imp-csd03b.boxen.sl.pb.com
  • slpb-eu-west-1-imp-csd04b.boxen.sl.pb.com
  • slpb-eu-west-1-imp01a.boxen.sl.pb.com 
  • slpb-eu-west-1-imp02a.boxen.sl.pb.com
  • slpb-eu-west-1-imp03a.boxen.sl.pb.com
  • slpb-eu-west-1-imp04a.boxen.sl.pb.com
  • slpb-eu-west-1-imp01b.boxen.sl.pb.com 
  • slpb-eu-west-1-imp02b.boxen.sl.pb.com
  • slpb-eu-west-1-imp03b.boxen.sl.pb.com
  • slpb-eu-west-1-imp04b.boxen.sl.pb.com

Rückwärtssuchen von SendPro Mailstation IP-Adressen werden auf Amazon AWS-Servern aufgelöst. Amazon AWS ist der primäre DNS-Eintrag für die IP-Adresse.

Verwandte Themen:

Wenn Sie keine Internetverbindung herstellen können, bitten Sie Ihre IT-Abteilung, die Interneteinstellungen zu überprüfen, bevor Sie sich an Pitney Bowes wenden. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte Kontaktieren Sie uns Optionen unten.

AKTUALISIERT: 20. Mai 2021