Bestätigte Lösungi

Die Lösung oder Antwort des Artikels wurde durch einen Kunden oder Pitney Bowes Mitarbeiter in der Praxis bestätigt.

Abmeldungen von Frankiermaschinen bei der Dt. Post AG

Gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deutschen Post AG, (vgl. AGB 6.2 Rechte und Pflichten des Kunden) müssen nicht mehr verwendete Frankiermaschinen abgemeldet werden. Damit wir die Abmeldung reibungslos durchführen können, muss die Maschine zuvor an unseren Abmeldeservice geschickt werden.

Nachfolgend erläutern wir Ihnen die einzelnen Schritte, die zu beachten sind:

  1. Information an uns per Telefon oder E-Mail (+49 (0)6151-5202 421; CE-Lizensierung@pb.com), dass Sie eine Frankiermaschine abmelden möchten.
  2. Zur Eröffnung des entsprechenden Auftrages, benötigen wir folgende Angaben: zuständiger Ansprechpartner in ihrem Haus, sowie ihre Telefonnummer und Email Adresse.
  3. Die Bearbeitung Ihres Auftrags dauert bis zu 3 Arbeitstagen
  4. Wir senden Ihnen zur Abholung Ihres Frankiergeräts, per Brief Rücksendelabels, sowie ein Anschreiben mit Erklärungen zur Abholung. 
  5. Sie verpacken ihr Gerät transportsicher und vereinbaren mit dem Lieferservice (UPS) den für Sie zeitlich passenden Abholtermin.
  6. Sollte die Maschine nicht zum gewünschten Termin von UPS abgeholt werden, informieren Sie uns bitte.
  7. Sobald die Maschine in unserem Wareneingang eintrifft, werden die Zählerstände ausgelesen und Sie erhalten ein Abmeldeformular an Ihre Email Adresse..
  8. Wir bitten Sie, dieses von uns bereits ausgefüllte Formular lediglich mit Ihren Bankdaten zu ergänzen, rechtsverbindlich zu unterschreiben und zur   
    Bearbeitung an an die E-Mail Adresse CE-Lizensierung@pb.com zurück zu senden.
  9. Nach Erhalt des Formulars werden wir das Gerät in unserer Datenbank außer Betrieb nehmen, evtl. bestehende Verträge schließen und die      
    Abmeldung seitens der Deutschen Post in die Wege leiten.


Hinweis:
Der zeitliche Abstand zwischen dem Ausfüllen des Abmeldeformulars und dem Überweisungseingang des entsprechenden Betrages auf Ihrem Bankkonto kann einige Wochen betragen.

 

AKTUALISIERT:  16 August 2019